What is the city but the people?

What is the city but the people?

Stadtraum-Performance mit 150 Münchner*innen
nach einer Idee von Jeremy Deller

Inhaltsangabe

In einer Mischung aus Installation, Konzert und Theater-Großereignis für rund 999 Zuschauer*innen präsentieren sich Einzelpersonen und Familien sowie Vereine, begleitet von Musik, großen Portraitbildern und kurzen Texten: Obststandbetreiber, Ex-Operndiven, Tierpräparatoren, BMW-Vorstände, Dragqueens, postmigrantische Großfamilien, Rollstuhlfahrer*innen der „Pfennigparade“, Eisbachwellensurfer*innen, Brauereimeister*innen, Boazn-Betreiber*innen u.v.a.! Eine Hommage an die Menschen, die ihre Stadt mit Leben füllen.

Mitwirkende und Besetzung

Konzept: Jeremy Deller
Regie: Richard Gregory / Verena Regensburger
Cast & Recherche: Gina Penzkofer, Verena Regensburger
Musikalische Leitung: Sebastian Reier
Dramaturgie: Viola Hasselberg

Veranstalterinfos

Vorstellungsdauer: noch nicht bekannt

Veranstaltungsort:

Quelle: https://www.muenchner-kammerspiele.de

Bewertung

Wie hat Ihnen / Dir die Vorstellung “What is the city but the people?” gefallen?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading …