Theaterjugendring München

Die letzte Karawanserei

Print Friendly

Die letzte Karawanserei

von Ariane Mnouchkine

 

Regie: Jochen Schölch
Bühne: Thomas Flach
Kostüme: Sanna Dembowski
Licht: Hans-Peter Boden
Video: Daniel Holzberg
Dramaturgie: Katharina Schöfl
Maske: Nicole Weinfurtner
Regieassistenz: Domagoj Maslov

 

Wie hat Ihnen / Dir die Vorstellung "Die letzte Karawanserei" gefallen?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

Besetzung

Butz Buse
Vanessa Eckart
Lilly Forgách
Marc-Philipp Kochendörfer
Patrick Nellessen
James Newton
Sophie Rogall
Hubert Schedlbauer
Dascha von Waberer
Eli Wasserscheid

 

 

In DIE LETZTE KARAWANSEREI begeben sich Menschen auf ihre ganz persönliche Odyssee. Sie fliehen vor dem Krieg, dem Verlust ihrer Menschenrechte, der Zerstörung von Kultur, der Auslöschung des Individuums in ihren Heimatländern, und machen sich auf einen unwägbaren und gefährlichen Weg mit ungewissem Ausgang.

Basierend auf über 400 Interviews mit Flüchtlingen und Asylsuchenden, die die Regisseurin Ariane Mnouchkine Anfang der 2000er Jahre überall auf der Welt geführt hat, zeigt das Metropoltheater einen Theaterabend, der diesen Menschen Gesichter und ihren Geschichten Raum gibt. Es entsteht ein allgemeingültiges, zeitloses Kaleidoskop der menschlichen Entwürdigung, das vereinzelt aber auch Momente der Hoffnung und Humanität durchscheinen lässt und unseren Blick auf die unmittelbare Würde und Zerbrechlichkeit des einzelnen Lebens lenkt.

Vorstellungsdauer: ca. 2 Std. 30, eine Pause

 

Veranstaltungsort: Metropoltheater

 

 

Quelle: https://www.metropoltheater.com