Yvonne, die Burgunderprinzessin

Yvonne, die Burgunderprinzessin

von Witold Gombrowicz

Inhaltsangabe
Eine Schande für den ganzen Hof ist die neue Auserwählte von Prinz Philipp. Allein wie die aussieht! Hässlich, ungelenk und desinteressiert hängt Yvonne an des Prinzen Seite wie ein Schluck Wasser in der Kurve. Philipp reibt sich die Hände, endlich kann er seinen Eltern eins auswischen und nebenbei noch die Geliebte Isa eifersüchtig machen. Triumphierend führt er seine Beute in den Palast ein. Doch schon bald bringt Yvonne, die sich mit stoischer Ruhe sämtlichen Gepflogenheiten verwehrt, nicht nur den Hofstaat, sondern auch ihren Verlobten gehörig auf die Palme. Einer nach dem anderen verliert in ihrer Gegenwart die Contenance. Immer aggressiver werden die Versuche, Yvonne irgendeine Reaktion zu entlocken, doch deren rätselhafte Passivität bringt die edle Sippschaft nur dazu, ihre schmutzigsten Geheimnisse und widerlichsten Charakterzüge auszupacken. Yvonne muss weg, keine Frage, ist eine Gefahr für Sitte und Ordnung! Während diese weiterhin somnambul durch den Palast treibt, verwandelt sich die Königsfamilie samt Gefolge nach und nach in einen blutrünstigen Mob, der nur noch eines im Sinn hat: den Fremdkörper zu eliminieren.
Mitwirkende und Besetzung

Regie: Philipp Moschitz

Hedda: Anne Stein
Tesman: Jakob Immervoll
Lövborg: Jakob Geßner
Frau Elvstedt: Paulina Alpen
Brack: Timocin Ziegler
Berte: Jorid Lukaczik, Nathalie Schörken

Veranstalterinfos

Premiere am 17.05.2020

Vorstellungsdauer: noch nicht bekannt

Veranstaltungsort: Münchner Volkstheater

Quelle: https://www.muenchner-volkstheater.de

Bewertung

Wie hat Ihnen / Dir die Vorstellung “Yvonne, die Burgunderprinzessin” gefallen?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading …

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.