Momo

Momo

Musiktheater/Familienoper in 18 Bildern

von Wilfried Hiller und Wolfgang Adenberg
Nach dem gleichnamigen Roman von Michael Ende
Auftragswerk des Staatstheaters am Gärtnerplatz

In deutscher Sprache mit deutschen Übertiteln

 

Musikalische Leitung: Michael Brandstätter
Dirigent: Michael Brandstätter / Andreas Partilla
Regie: Nicole Claudia Weber
Bühne: Karl Fehringer / Judith Leikauf
Kostüme: Tanja Hofmann
Licht: Jakob Bogensperger
Dramaturgie: Daniel C. Schindler

Wie hat Ihnen / Dir die Vorstellung "Momo" gefallen?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...


Besetzung

Ann-Katrin Naidu,
Valentina Stadler I Frank Berg,
Martin Hausberg,
Liviu Holender,
Maximilian Mayer,
Holger Ohlmann,
Timos Sirlantzis,
Alexandros Tsilogiannis u.a.

Chor und Kinderchor des Staatstheaters am Gärtnerplatz
Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz

Uraufführung am 16. Dezember 2018

 

Die kleine Momo lebt bescheiden und zurückgezogen vor den Toren einer idyllischen Kleinstadt. Das Mädchen hat viele Freunde, denn es besitzt die seltene Gabe, anderen zuzuhören. Doch eines Tages tauchen die geheimnisvollen grauen Herren in der Stadt auf und überreden die Menschen, Zeit zu sparen. Mit der Unterstützung durch den weisen Meister Hora sagt sie den grauen Herren den Kampf an. Die Botschaft von Michael Endes 1974 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichneten Roman »Momo« scheint heute aktueller denn je. Für das Gärtnerplatztheater bringen Komponist Wilfried Hiller und Textdichter Wolfgang Adenberg eine publikumswirksame Neufassung des Stoffes auf die Bühne.

Vorstellungsdauer: n.n.

Veranstaltungsort: Staatstheater am Gärtnerplatz


Quelle: https://www.gaertnerplatztheater.de

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.