Luisa Miller

Luisa Miller

Musik von Giuseppe Verdi
Libretto von Salvatore Cammarano
Nach »Kabale und Liebe« von Friedrich Schiller

In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Inhaltsangabe

Luisa Miller ist verliebt. Nicht in den gräflichen Handlanger Wurm, der sie stetig bedrängt, sondern in Rodolfo, der sich als Grafensohn entpuppt und ihre Leidenschaft erwidert. Aber eine Schwiegertochter aus einfachen Verhältnissen kommt für einen überehrgeizigen Landesherrn, der für den eigenen Vorteil über Leichen geht, nicht in Frage. Und so spinnen der Graf und sein Wurm eine giftige Intrige, um das junge Glück zu zerstören und sich selbst Ansehen, Macht und Reichtum zu sichern …

Friedrich Schillers literarisch-dramatisches Werk stand bei dem Opernkomponisten Giuseppe Verdi hoch im Kurs. Vier seiner Dramen bildeten die Vorlagen für Opern des Italieners, darunter »Kabale und Liebe«. »Es ist ein großartiges Drama, voller Leidenschaft und theatralisch sehr effektvoll«, lobte Verdi den Stoff. 65 Jahre nach dessen Uraufführung adaptierte der Italiener das bürgerliche Trauerspiel fürs große Musiktheater: 1849 kam »Luisa Miller« im seinerzeit größten Opernhaus Europas heraus, dem Teatro San Carlo in Neapel. In bester Donizetti- und Bellini-Nachfolge schuf Verdi darin unter die Haut gehende Charakterstudien einer autoritären Gesellschaft, zuvorderst die virtuos-dramatische Titelpartie!

Mitwirkende und Besetzung

Dirigat: Anthony Bramall
Regie: Torsten Fischer
Bühne: Herbert Schäfer
Kostüme: Vasilis Triantafillopoulos
Dramaturgie: Michael Alexander Rinz

Veranstaltungsinfos

Premiere: 05. Mai 2023

Vorstellungsdauer: noch nicht bekannt

Veranstaltungsort: Gärtnerplatztheater – Gärtnerplatz 3 – 80469 München

Quelle: https://www.gaertnerplatztheater.de

Bewertung

Wie hat Ihnen / Dir die Vorstellung „Luisa Miller“ gefallen?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading …