La Bohème – GÄR

La Bohème

Musik von Giacomo Puccini
Libretto von Luigi Illica und Giuseppe Giacosa
Nach »Scènes de la vie de bohème« von Henri Murger

In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln


Musikalische Leitung: Anthony Bramall

Regie: Bernd Mottl
Bühne: Friedrich Eggert
Kostüme: Alfred Mayerhofer
Licht: Michael Heidinger
Dramaturgie: Daniel C. Schindler

Wie hat Ihnen / Dir die Vorstellung "La Bohème" gefallen?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...


Besetzung

Mária Celeng,
Camille Schnoor I Arthur Espiritu,
Juan Carlos Falcón,
Christoph Filler,
Martin Hausberg,
Liviu Holender,
Lucian Krasznec,
Maximilian Mayer,
Matija Meić,
Holger Ohlmann,
Levente Páll,
Christoph Seidl,
Timos Sirlantzis u.a.

Chor, Extrachor und Statisterie des Staatstheaters am Gärtnerplatz
Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz

Premiere am 28. März 2019

 

Der Dichter Rodolfo teilt sich mit dem Maler Marcello, dem Musiker Schaunard und dem Philosophen Colline eine ärmliche Wohnung im Pariser Künstlerviertel Quartier Latin. Bei einer zufälligen Begegnung verlieben sich Rodolfo und seine Nachbarin Mimì unsterblich ineinander, doch werden Streit, Eifersucht und der sich zunehmend verschlechternde Gesundheitszustand Mimìs das Glück der beiden schon bald auf eine harte Bewährungsprobe stellen. Die »Scènes de la vie de bohème« von Henri Murger waren für den Komponisten Giacomo Puccini und für seine Librettisten Luigi Illica und Giuseppe Giacosa die Inspirationsquelle zu ihrer 1896 uraufgeführten Oper »La bohème«. In der Vorlage sah der Komponist nicht nur den »idealen Stoff für eine Oper« voller Liebe, Eifersucht und großer Gefühle, sondern auch das Potenzial, sein Publikum durch seine Musik zu Tränen zu rühren.

Vorstellungsdauer: n.n.
 

Veranstaltungsort: Staatstheater am Gärtnerplatz

Quelle: https://www.gaertnerplatztheater.de

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.