Der junge Lord

Der junge Lord

Komische Oper
Musik von Hans Werner Henze
Libretto von Ingeborg Bachmann
Nach einer Parabel aus »Der Scheik von Alessandria und seine Sklaven« von Wilhelm Hauff

In deutscher Sprache mit deutschen Übertiteln

 

Musikalische Leitung: Anthony Bramall
Dirigent: Anthony Bramall
Regie: Brigitte Fassbaender
Bühne / Kostüme: Dietrich von Grebmer
Licht: Wieland Müller-Haslinger
Dramaturgie: David Treffinger

 

Wie hat Ihnen / Dir die Vorstellung "Der junge Lord" gefallen?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

Besetzung

 

Mária Celeng,
Ann-Katrin Naidu,
Jennifer O’Loughlin,
Elain Ortiz Arandes,
Anna-Katharina Tonauer,
Tichina Vaughn I Juan Carlos Falcón,
Christoph Filler,
Liviu Holender,
Lucian Krasznec,
Maximilian Mayer,
Holger Ohlmann,
Levente Páll,
Christian Schleinzer,
Christoph Seidl,
Alexandros Tsilogiannis u.a.

Chor, Extrachor und Kinderchor des Staatstheaters am Gärtnerplatz
Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz

Premiere am 23. Mai 2019

Die Einwohner Hülsdorf-Gothas ringen um die Aufmerksamkeit des englischen Adeligen Sir Edgar, der jüngst von London in das beschaulich-spießige Provinzstädtchen gezogen ist. Doch dieser entzieht sich den gesellschaftlichen Verpflichtungen und interessiert sich eher für einen Wanderzirkus als für die Dorfbewohner. Die beleidigten Bürger strafen ihn mit fremdenfeindlichen Parolen, bis Sir Edgar seinen Neffen Lord Barrat in die Gesellschaft einführt. Fasziniert von dem exzentrischen Betragen des jungen Lords versuchen die Bürger nun dessen Gunst zu gewinnen und sein Verhalten zu imitieren – im Glauben, damit den Duft der großen, weiten Welt zu atmen. Erst als die wahre Identität des jungen Lords offenbar wird, müssen die Einwohner von Hülsdorf-Gotha erkennen, dass sie sich allesamt zum Affen gemacht haben. Hans Werner Henze und Ingeborg Bachmann schufen mit »Der junge Lord« ihr sechstes gemeinsames Werk, in dem sie einen böse-ironischen Blick auf kleinbürgerliche Verhaltensmuster werfen. Brigitte Fassbaender legt mit »Der junge Lord« ihre bereits dritte Regiearbeit am Staatstheater am Gärtnerplatz vor.

Vorstellungsdauer: n.n.

Veranstaltungsort: Staatstheater am Gärtnerplatz

Quelle: https://www.gaertnerplatztheater.de

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.