Das Medium

Das Medium

Tragödie für Soli und Orchester
von Gian Carlo Menotti
Deutsch von Werner Gallusser

Inhaltsangabe

Madame Flora ist eine Meisterin der Effekte. Mithilfe von Monica, ihrer Tochter, und Toby, einem Jungen, den sie bei sich aufgenommen hat, inszeniert sie spiritistische Séancen, in denen sie als Medium Kontakt zu den Seelen Verstorbener aufnimmt. Zu ihren treuen Kunden zählt das Ehepaar Gobineau, das regelmäßig mit seinem toten Kind kommuniziert. In Wahrheit aber ist alles nur Show. Oder doch nicht? Die festgefügte Realität entgleitet Madame Flora, als sie eines Tages eine kalte Hand an ihrer Kehle spürt. Ist es Einbildung, ihr schlechtes Gewissen, ein böser Spaß von Toby – oder eine Warnung aus der Geisterwelt? Die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Übersinnlichem verschwimmen, und ein tödliches Spiel nimmt seinen Lauf.

Gian Carlo Menotti schrieb seine spannungsgeladene Kammeroper über Scharlatanerie, Zynismus und psychische Abgründe, nachdem er selbst Zeuge einer Séance gewesen war. Den großen Durchbruch erlangte das Werk 1947 mit der Broadway-Premiere in New York und eroberte seither die Bühnen der ganzen Welt.

Mitwirkende und Besetzung

Musikalische Leitung: Andreas Partilla
Regie: Maximilian Berling
Bühne und Kostüme: Rainer Sinell, Oleg Ptashnikov
Dramaturgie: Fedora Wesseler

Monica, Madame Floras Tochter: Andreja Zidaric
Toby: Christian Schleinzer
Madame Flora: Anna Agathonos
Mrs. Gobineau: Elaine Ortiz Arandes
Mr. Gobineau: Timos Sirlantzis
Mrs. Nolan: Ann-Katrin Naidu

Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz

Veranstaltungsinfos

Premiere: 21. Januar 2021
Premiere vor Publikum: 2. November 2021

Vorstellungsdauer: ca. 1 Std. 20, keine Pause

Veranstaltungsort: Gärtnerplatztheater, Studiobühne – Gärtnerplatz 3 – 80469 München

Quelle: https://www.gaertnerplatztheater.de

Bewertung

Wie hat Ihnen / Dir die Vorstellung “Das Medium” gefallen?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading …