Spielplanpräsentation für Pädagog*innen

Das Residenztheater freut sich auf die zweite Hälfte der Spielzeit mit Ihnen und Ihren Schüler*innen im Resi!

Ab 31. Januar steht Georg Büchners «Woyzeck» im Residenztheater auf dem Spielplan. Regisseur Ulrich Rasche untersucht in seiner bildgewaltigen Inszenierung die Frage unserer Abhängigkeit von gesellschaftlichen Bedingungen, die «außer uns liegen», nach individueller Freiheit und schicksalhafter Determination.

Impulse, wie die Inszenierung im Unterricht aufbereitet werden kann, geben wir bei der Fortbildung für Pädagog*innen am 5. Februar.

Bei der zweiten Spielplanpräsentation für Pädagog*innen am 4. März um 16.30 Uhr im Marstall Café erhalten Sie Einblicke in die Premieren der zweiten Spielzeithälfte. Gemeinsam mit Dramaturg*innen und Schauspieler*innen des Ensembles informieren wir Sie über die neuen Inszenierungen und führen Sie anschließend hinter die Kulissen in die Werkstätten des Residenztheaters.

NEU! Vor dem Vorstellungsbesuch einer der (bald) drei Büchner-Inszenierungen «Leonce und Lena», «Woyzeck» und «Dantons Tod» (Premiere am 15. Mai) bieten wir mit dem Projekttag «Büchner» einen intensiven Austausch über diese drei Stücke in ihren unterschiedlichen Inszenierungen an. Gemeinsam mit Ihren Schüler*innen untersuchen wir die Vielfalt der Textformen und deren Umsetzungsmöglichkeiten auf der Bühne.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.