»Grenzenlos« Poetry-Slam-Workshop ab 02.07.2019

Poetry-Slam-Workshop mit Spoken Word Artist Achim „Waseem“ Seger inspiriert durch die Ausstellung »Sag Schibbolet! Von sichtbaren und unsichtbaren Grenzen«

1990 sicherten weltweit nur 15 Staaten ihre Grenzen mit Zäunen und Mauern, heute sind es schon 70! Das Bedürfnis, Grenzen zwischen Menschen zu ziehen, geht aber weit darüber hinaus: Grenzen haben viele Formen, sie trennen uns auch in unserem Alltag. Im Poetry Slam-Workshop am Nachmittag (14:00–18:00 Uhr) betrachten wir Grenzen nicht nur von außen, sondern versuchen, sie mithilfe von Sprache zu erfassen. Der Workshop vermittelt Techniken, unser Denken und Fühlen in Worte zu kleiden und die Texte dann auch performativ vorzustellen. Achim „Waseem“ Seger, Münchner Poetry Slamer und DJ, unterstützt alle Teilnehmer_innen dabei. Mitmachen kann jeder, Vorkenntnisse sind nicht notwendig.
Ab 19 Uhr präsentieren die Teilnehmer_innen die wortreichen Ergebnisse des Workshops im Rahmen eines öffentlichen Poetry Slams.

Mehr Infos und Anmeldung hier.

Quelle: https://www.juedisches-museum-muenchen.de

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.