Theaterjugendring München

Wer sind wieder wir

Print Friendly

Wer sind wieder wir

Kabarett

Wie hat Ihnen / Dir die Theatervorstellung "Wer sind wieder wir" gefallen?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

 

Besetzung

Caroline Ebner
Norbert Bürger
Rassumichin: Jakob Geßner
Sebastian Rüger
Frank Smilgies

 

 

 

Für das neue Ensembleprogramm der Lach- und Schießgesellschaft haben sich diese vier Granaten nun zusammen gefunden. Viel schauspielerische Wucht kann man von ihnen erwarten, in Kombination mit höchster Musikalität. Die Herren Rüger und Smilgies sind auch am Schlagzeug ausgebildet, so dass für viel Rhythmus gesorgt sein sollte. Die ganz eigene, verquere Weltsicht, die Ulan & Bator auszeichnet, fließt durch die nicht minder klug verschwurbelten Assoziationen von Caroline Ebner in die Themen, die die Welt im Kabarett bewegen, und Bürger gibt den Takt dazu! Die Vier nagen sich durch jeden gereckten Zeigefinger, verpassen jedem weltverbesserlichen Bauchgrimmen einen hochkomischen Einlauf und hinterlassen skurrile Fußspuren in Ihrer Weltanschauung. Versprochen!

Caroline Ebner, bis 2010 Ensemblemitglied an den Münchner Kammerspielen, davor am Deutschen Schauspielhaus Hamburg und dem Düsseldorfer Schauspielhaus, hat ihre Meriten sowohl auf der Bühne wie auch vor der Kamera verdient, arbeitete mit Regisseuren wie Frank Castorff, Karin Beier, Rainer Kaufmann oder Franz-Xaver Bogner. Mehr und mehr kam sie über diese Arbeit zu eigener Textarbeit, fand Gefallen an der ungebundenen freien Art und landete so zwangsläufig beim Kabarett. Viele der Texte des neuen Programmes stammen aus ihrer Feder.

Norbert Bürger ist schon seit 1987 als Berufsmusiker, Komponist und Arrangeur tätig. Schon seit 1997 ist er Frontman der Band Bürger und die Pretty-Boys, sein satirisches und schauspielerisches Talent lebte er darüber hinaus bis 2007 als Teil des Musik-Comedy- Duos Orchester Bürger Kreitmeier aus. 2011 schrieb er sein erstes Kabarett-Solo „Bürger from the hell“, darüber hinaus ist er Studiogitarrist der BR Fernsehsendungen „Freitag auf d’Nacht“ und „Schleichfernsehen“.

Sebastian Rüger und Frank Smilgies sind, ebenso wie Caroline Enbner, Absolventen der Folkwanghochschule in Essen. Nach diversen Bühnenengagements gründeten sie gemeinsam das Theater-Comedy-Duo Ulan & Bator, mit dem sie seither in der Kabarett-und Comedywelt für Furore sorgen. Mit ihrer eigenwilligen, assoziationsreichen Interpretation von „Wirrklichkeit“ (so der Titel ihres ersten Programmes), versetzen sie ihr Publikum in wahre Begeisterungsstürme und können sich vor Kleinkunstpreisen, die ihnen angetragen werden, kaum retten (neben Passauer Scharfrichterbeil auch so einfallsreiche Preise wie Stuttgarter Besen, Herborner Schlumpeweck, Memminger Maul, Morenhover Lupe und Ravensburger Kupferle, aber auch Kölner Kleinkunstpreis und Deutscher Kabarettpreis).

 

Vorstellungsdauer: ca. 2 Std. 40 Minuten, eine Pause

 Veranstalter: Lach- und Schiessgesellschaft


Quelle: https://www.lachundschiess.de