Tanz Trommel

Print Friendly, PDF & Email

Tanz Trommel

Ensembleprojekt, Inszenierung: Andrea Gronemeyer

 

Inszenierung: Andrea Gronemeyer
Choreografie: Julie Pécard
Bühne: Christian Thurm
Kostüme: Eva Roos
Musik: Peter Hinz
Dramaturgie: Anne Richter

 

Wie hat Ihnen/Dir die Vorstellung "Tanz Trommel" gefallen?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

Besetzung

München-Premiere: 22. Oktober 2017

 

 

 

 

 

 

 

Zwei Menschen begegnen sich in derselben Welt. Die eine nimmt diese Welt mit dem Körper auf. Sie erkundet und spricht mit Füßen, Beinen, Po, Rücken, Armen, Kopf und Händen. Der andere lauscht und erkundet den Klang: Er klopft, klappert, dröhnt, klabautert, trommelt, pocht und paukt. Wie können sich diese zwei verstehen?

Dass Bewegung auch Töne erzeugt und Trommeln auch Bewegung ist, entdecken Tänzerin und Trommler langsam. Ohne Worte, doch voller Sprachen erzählen zwei Menschen eine Geschichte vom Zauber des Entdeckens, des Erlebens und der Begegnung. Der Tanz und die Musik sind die Weltsprachen, die keine Grenzen kennen. Bewegung und Töne werden unmittelbar erlebt und erfahren. Gerade deshalb eignen sie sich wunderbar für ein junges Publikum, dessen Spracherwerb noch in vollem Zuge ist. Der Perkussionist Peter Hinz und die Tänzerin Julie Pécard entwickelten mit Andrea Gronemeyer ein grenzüberschreitendes Theaterstück.

Altersempfehlung: 6+

Vorstellungsdauer:

Veranstaltungsort: Große Burg, Schauburg

Quelle: Spielzeitheft der Schauburg 2017/2018