Theaterjugendring München

Der Stellvertreter

Print Friendly

Der Stellvertreter

von Rolf Hochuth

 
Regie: Christian Stückl
Bühne und Kostüme: Stefan Hageneier

 

 

Wie hat Ihnen / Dir die Theatervorstellung "Der Stellvertreter" gefallen?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

 


Besetzung

Pater Riccardo Fontana SJ: Pascal Riedel
Sein Freund – Der Ordensgeneral: Pascal Fligg
Kurt Gerstein, SS-Obersturmführer: Max Wagner
Der Apostolische Nuntius zu Berlin / Kardinal: Jean-Luc Bubert
Der Doktor / Papst Pius XII.: Oliver Möller
Eichmann, Obersturmbannführer / Witzel / Ein Kardinal / Fritsche, Sturmbannführer
Salzer / Ein Kardinal: Justin Mühlenhardt
Julia: Kristina Pauls
Ein Mädchen: Almina Aycan, Laurina Gusterer

 

Schulmaterial des Theaters

 

„Dieses Stück ist ein Geschichtsdrama im Schillerschen Sinne. Es sieht, den Menschen als Handelnden, der im Handeln „Stellvertreter“ einer Idee ist: frei in der  Erfüllung dieser Idee, frei in der Einsicht in die Notwendigkeit sittlichen, menschenwürdigen Handelns.“ (Erwin Piscator)

Der junge Jesuit Riccardo Fontana versucht, von der massenhaften Vernichtung der Juden in den Konzentrationslagern entsetzt,  das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche dazu zu bewegen, die Welt durch eine öffentliche Stellungnahme aufzurütteln. Als sich auch in Rom  die Juden sammeln müssen, um nach Auschwitz deportiert zu werden, und der Papst seine Stimme nicht erhebt, heftet sich Fontana den Gelben Stern an die Soutane und fährt mit den Juden nach Auschwitz.

 

Vorstellungsdauer: ca. 3 Std. 20, eine Pause

 


Veranstaltungsort: Münchner Volkstheater

 

Quelle: https://www.muenchner-volkstheater.de/